Einstimmung bei Borea

27. Mai 2012: Justy wechselt den Verein - aber nicht die Farbe. Bei einem Turnier in Bischofswerda wird er als Gastspieler der E1 von Borea Dresden souveräner Sieger. Fünf Spiele, fünf Siege, 25:0 Tore lautet die Bilanz. Justy steuert zwar keinen Treffer bei, aber deshalb gab es beileibe keine Tränen! Denn unter anderem war es ihm zu verdanken, dass Borea kein Gegentor kassieren musste. Und nach vorn machte Justy trotz Abwehraufgaben auch einiges, um seine Mitspieler in Szene zu setze.

Juni 2012: Beim Sommerfest schnuppert Justy schon mal kräftig bei seinem künftigen Verein und lernt viele seiner künftigen Mitspieler kennen. Beim Riesen-Turnier in Dresden-Striesen schlägt er sich mit den Boreanern sehr achtbar. Letztlich gibt es den fünften Platz unter 18 Team.

1. Juli - EUROPAMEISTER! Bei der KickFIXX EM in Zittau spielen die Boreaner ein Riesen-Turnier. Und obwohl Justy tags zuvor in Naunhof volles Programm hatte, stand er auch Zittau mehr als bravourös durch, gehörte zur Stammformation, steuerte zwei Treffer bei und konnte sich am Ende zurecht über den Europameistertitel freuen.

 

Nach oben